Spaniens Strom: Fast 60 Prozent Ökostrom aus Wind und Wasser

59% Ökostrom in Spanien

59% Ökostrom in Spanien © JackF – Fotolia.com

In Spanien ist man den Zielen der Energiewende schon ein gutes Stück näher als hierzulande. Satte 59 Prozent des dortigen Stroms werden auf erneuerbarem Wege produziert. Das ist ein Spitzenwert, der zudem auch noch den eigenen Rekord vom Vorjahr übertrifft. Denn bereits im April 2013 konnte ein Anteil von 54,2 Prozent realisiert werden – überwiegend durch den Einsatz von Windkraft. Für die landesweite Stromversorgung ist Ökostrom damit unentbehrlich.

Wind- und Wasserkraft wichtigste Energiequellen

Spanien ist eigentlich eher bekannt dafür, ein Land der Sonne zu sein. Dass nun ausgerechnet der Wind hier für den größten Teil der Stromversorgung, mag daher manchen Spanienurlauber überraschen. Ganze 28,3 Prozent des spanischen Stroms werden über Windräder produziert. Die Photovoltaik nimmt demgegenüber nur einen sehr geringen Stellenwert ein, denn nur 2,0 Prozent des Stroms stammen aus Kollektoren. Hinzu kommen noch 0,5 Prozent aus Solarthermieanlagen.

Weit wichtiger ist da schon wieder der Anteil der Wasserkraft an der gesamten Stromerzeugung. Denn diese liegt mit 26,8 Prozent fast gleichauf mit der Windkraft. Da fragt sich nun, welche Bedeutung in Spanien noch den konventionellen Kraftwerken zukommt. Die Atomkraft wurde bereits im April des vergangenen Jahres auf die Plätze verwiesen. Da wurde sie nämlich mit 20,9 Prozent von der Windkraft überholt. Die Kohle befindet sich ebenfalls auf dem Rückzug. Nur noch 3,4 Prozent des spanischen Stroms werden auf diesem Wege produziert.

Den Angaben des spanischen Branchenverbandes AEE zufolge wurden im Jahr 2013 rund 54 Gigawattstunden (GWh) aus Windkraft produziert und in die spanischen Netze geschickt. Damit allein ließen sich bereits 15,5 Millionen Haushalte versorgen. Zwar konnten die spanischen Atomkraftwerke mehr Strom erzeugen, aber ein großer Teil davon wird zum Betrieb der Reaktoren bereits vor Ort verwendet, sodass weniger für die Stromversorgung zur Verfügung steht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.