Ladenetzwerk: smartlab kooperiert mit BMWi

BMW i3BMWi und die smartlab Innovationsgesellschaft bilden mit sofortiger Wirkung eine Arbeitsgemeinschaft. Womit die gesamte Ladeinfrastruktur des Stadtwerke-Verbunds ladenetz.de sämtlichen Inhabern der ChargeNow-Karte von BMWi zur Verfügung steht.

BMW übergibt im Zuge seines Programms 360° ELECTRIC allen Elektroauto-Käufern seiner Marke eine ChargeNow-Karte, die an allen Ladestationen seiner Kooperations-Partner nutzbar ist. Einer dieser Partner ist ab jetzt zusammen mit seiner Stadtwerke-Initiative ladenetz.de auch smartlab.

„Unser gemeinsames Ziel ist es, den Markt für Elektromobilität in Deutschland weiter voranzubringen. Wie viele andere Marktteilnehmer auch erwarten wir, dass die Marke BMWi eine starke Signalwirkung für die Elektromobilität hat und den Markt weiter beleben wird“, erklären die beiden Geschäftsführer von smartlab, Dr. Mark Steffen Walcher und Jennifer Strücker, die Kooperation.

Das Netzwerk ladenetz.de
Ladenetz.de stellt deutschlandweit eine auf Kommunalebene geführte Ladeinfrastruktur mit derzeit 33 teilnehmenden Stadtwerken bereit. Sämtliche Ladestationen in ladenetz.de sind, wie die Ladestationen der übrigen BMWi-Partner, problemlos über das fahrzeugeigene Navigationssystem, mittels Smartphone oder per Internet ermittelbar. Sämtliche in ladenetz.de verzeichneten Ladestationen werden mit Ökostrom des ortsansässigen Teilnehmer-Stadtwerks betrieben.

In Deutschland denkt ladenetz.de daran, durch die Zusammenarbeit mit weiteren Ladesäulenbetreibern die Lademöglichkeiten zu erweitern. Beispielsweise mittels eines Abkommens mit Vattenfall, das die Ballungszentren Hamburg und Berlin abdeckt. Die fast 30.000 Eigentümer der RFID-Ladekarte der mitmachenden Stadtwerke und der Kooperationspartner können mittlerweile schon an die 4000 Ladestationen mit mehr als 7000 Ladepunkten zum Auftanken Ihrer Fahrzeuge nutzen.

Auch über die Deutschen Grenzen hinaus baut die smartlab mit der Initiative e-clearing.net das Laden strombetriebener Fahrzeuge stetig aus. Mitinitiatoren von e-clearing.net sind zusammen mit smartlab die holländische Stiftung e-laad sowie Blue Corner aus Belgien. Als strategisch bedeutende Partner konnten schon im Vorfeld aus den Niederlanden Ballast Nedam und The New Motion (TNM) an Bord geholt werden. Wobei allein schon TNM über 3500 Ladepunkte in Holland vorweisen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.